AGB

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Liebergesell & Männle GbR. 

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

Wenn Sie Kreditkartenzahlung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande.

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

3. Kleinunternehmer

Als Kleinunternehmer im Sinne von Paragraph 19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz (UStG) berechnen wir keine Umsatzsteuer

4. Hinweis zum Widerrufsrecht - Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, bis zu 10 Tage vor dem Event zu ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Vinogether

Liebergesell & Männle GbR
Manuel Männle
Ackermatte 16
77707 Durbach
E-Mail: info@vinogether.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Informationen zu möglichen Widerrufsformularen können Sie folgender URL entnehmen:  https://www.widerspruch.org/widerrufsrecht-vorlage/

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Wir behalten uns vor, den gezahlten Betrag nicht vollständig zurückzubezahlen, falls die Widerrufserklärung nach der Frist von 10 Tagen vor dem Event abgeschickt wird. 


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

5. Lieferung; Eigentumsvorbehalt

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum von Liebergesell & Männle GbR

6. Bezahlung

Paypal, Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB).

Wenn Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche bei gebrauchten Sachenabweichend von den gesetzlichen Bestimmungen - ein Jahr. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

Im Übrigen gelten für die Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen.

 

9. Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen

Gelegentlich kann es auf unserer Website oder im Service Informationen geben, die typografische Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen enthalten, die sich auf Produktbeschreibungen, Preise, Werbeaktionen, Angebote, Produktversandkosten, Laufzeiten und Verfügbarkeit beziehen können. Wir behalten uns das Recht vor, Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen zu korrigieren und Informationen zu ändern oder zu aktualisieren oder Bestellungen zu stornieren, wenn Informationen im Service oder auf einer verwandten Website jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ungenau sind (einschließlich nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben).

Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung, Änderung oder Klärung von Informationen im Service oder auf einer verwandten Website, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Preisinformationen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Es sollte kein angegebenes Aktualisierungs- oder Aktualisierungsdatum verwendet werden, das im Dienst oder auf einer verwandten Website verwendet wird, um anzuzeigen, dass alle Informationen im Dienst oder auf einer verwandten Website geändert oder aktualisiert wurden.

 

10. Haftungsauschluss & Haftungsbeschränkung

 

Wir garantieren, vertreten oder garantieren nicht, dass Ihre Nutzung unseres Dienstes ununterbrochen, zeitnah, sicher oder fehlerfrei erfolgt.
Wir garantieren nicht, dass die Ergebnisse, die durch die Nutzung des Dienstes erzielt werden können, korrekt oder zuverlässig sind.
Sie stimmen zu, dass wir von Zeit zu Zeit den Dienst für unbestimmte Zeit entfernen oder den Dienst jederzeit und ohne Vorankündigung kündigen können.
Sie stimmen ausdrücklich zu, dass Ihre Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung des Dienstes auf Ihr eigenes Risiko erfolgt. Der Service und alle Produkte und Dienstleistungen, die Ihnen über den Service zur Verfügung gestellt werden, werden (außer in den von uns ausdrücklich genannten Fällen) ohne jegliche Zusicherung, Gewährleistung oder Bedingungen jeglicher Art, weder ausdrücklich noch stillschweigend, bereitgestellt, einschließlich aller stillschweigenden Garantien oder Bedingungen der Marktgängigkeit, der handelsüblichen Qualität, der Eignung für einen bestimmten Zweck, der Haltbarkeit, des Titels und der Nichtverletzung von Rechten.

In keinem Fall ist Vinogether, unsere Direktoren, Führungskräfte, Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Vertreter, Auftragnehmer, Praktikanten, Lieferanten, Dienstleister oder Lizenzgeber haftbar für Verletzungen, Verluste, Ansprüche oder direkte, indirekte, zufällige, strafrechtliche, spezielle oder Folgeschäden jeglicher Art, einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, entgangenen Gewinn, entgangenen Gewinn, verlorene Einsparungen, Datenverlust, Wiederbeschaffungskosten oder ähnliche Schäden, unabhängig davon, ob diese auf vertraglicher Grundlage, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit) entstanden sind, eine strenge Haftung oder anderweitige Haftung, die sich aus der Nutzung eines der Dienste oder der über den service bezogenen Produkte ergibt, oder für alle anderen Ansprüche, die in irgendeiner weise mit ihrer Nutzung des Dienstes oder eines Produktes zusammenhängen, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf, Fehler oder Auslassungen in einem Inhalt, oder Verluste oder Schäden jeglicher art, die durch die Nutzung des Dienstes oder eines Inhalts (oder Produktes) entstehen, der über den Dienste veröffentlicht, übertragen oder anderweitig bereitgestellt wird, selbst wenn sie auf ihre Möglichkeit hingewiesen werden. Da einige Staaten oder Gerichtsbarkeiten den Ausschluss oder die Beschränkung der Haftung für Folge- oder Nebenschäden in diesen Staaten oder Gerichtsbarkeiten nicht zulassen, ist unsere Haftung auf den gesetzlich maximal zulässigen Umfang beschränkt.

 

11. Entschädigung 

Sie erklären sich damit einverstanden, Vinogether und verbundenen Unternehmen, Partner, Partner, leitende Angestellte, Direktoren, Vertreter, Auftragnehmer, Lizenzgeber, Dienstleister, Subunternehmer, Lieferanten, Praktikanten und Mitarbeiter schadlos zu halten, frei von jeglichen Ansprüchen oder Forderungen, einschließlich angemessener Anwaltskosten, die von Dritten erhoben werden, die sich aus Ihrer Verletzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Dokumente, die sie enthalten, oder Ihrer Verletzung von Gesetzen oder Rechten Dritter ergeben.

 

12. Hinweis zum Jugendschutzgesetz

Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben unsere Partner keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab. Branntweine werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgegeben. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung bzw. mit Abgabe der Anmeldung an das Event, dass er und alle Teilnehmer das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweisen. Diese Webseite ist für Nutzer, die 18 Jahre oder älter sind, bestimmt. Mit dem Akzeptieren der Nutzungsbedingungen beim Betreten der Seite www.vinogether.com von der Liebergesell & Männle GbR bestätigt der Website Besucher, dass er über 18 Jahre alt (volljährig) ist. Vinogether weist daraufhin, dass alkoholische Getränke wie z.B. Weine, Schaumweine und Spirituosen nur an über 18-jährige ausgehändigt werden dürfen. Der Käufer muss bei der Zustellung sicherstellen, dass nur Volljährige die Lieferung entgegennehmen.

13. Lizenzen

Laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (https://www.existenzgruender.de/SharedDocs/BMWi-Expertenforum/Gruendungsplanung/Gewerbe-Genehmigungen/Produktion/Selbst-hergestellte-Likoere-verkaufen-Voraussetzungen.html) bedarf es keiner Schanklizenz beim Vertrieb von Getränken. Quelle: Wolfgang Dykiert, Gründungs- und Mittelstandsberatung, dykiert beratung, November 2017. 

14. Versand 

Wir versenden ausschließlich innerhalb Deutschlands per DHL zum Versandpreis von 6,95 EUR pro Paket (max. 31,5kg & max. 120 x 60 x 60 cm). Die Versandkosten sind Fixkosten und variieren nicht. 

15. EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie im Impressum.